Sie befinden sich hier:Wichtige Info an unsere einweisenden Kinder- und Hausärzte zur derzeitigen Belegsituation

Wichtige Info an unsere einweisenden Kinder- und Hausärzte zur derzeitigen Belegsituation

Stand: 18. Februar 2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf Grund der derzeit massiv auftretenden Infektionskrankheiten (RSV, Rotaviren und vieles andere mehr) ist das Kinderkrankenhaus St. Marien Landshut an der Grenze seiner Aufnahmefähigkeit. Da wir uns aber der regionalen Versorgung unserer Patienten verpflichtet fühlen, haben wir von einem Aufnahmestopp derzeit bewusst Abstand genommen. Es werden also weiterhin alle Notfälle ohne Einschränkung behandelt.

Wir bitten Sie allerdings um Verständnis, dass wir derzeit nicht-dringliche Fälle nur eingeschränkt stationär aufnehmen können. Es geht dabei z. B. um die stationäre Abklärung schon länger bestehender Beschwerden (Bauschmerzen, Kopfschmerzen, Obstipation, endokrinologische Fragestellungen, Hyposensibilisierungen etc.), planbare kinderchirurgische, HNO- oder kinder-orthopädische Operationen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wird diese Fälle derzeit nicht zeitnah stationär behandeln können. Wir werden versuchen, diesen Patienten so schnell als möglich einen Aufnahmetermin zu geben, ggf. über unsere Spezialambulanzen einen vorläufigen Behandlungsplan erstellen und akut oder verstärkt auftretende Symptome notfallmäßig versorgen.

Die Situation wird sich erfahrungsgemäß in den nächsten vier Wochen wieder etwas entspannen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Dr. med. Reinhard Herterich,  Ärztlicher Direktor

2019-09-13T10:11:44+02:00 25. Oktober 2015|Aktuelles|