Sie befinden sich hier:Einladung zum 10-jährigen Jubiläum des PNZ Landshut am 28. April

Einladung zum 10-jährigen Jubiläum des PNZ Landshut am 28. April

Zu der Festveranstaltung des 10-jährigen Jubiläums unseres Perinatalzentrums Landshut (PNZ) wird die gesamte Bevölkerung eingeladen!

Ein Perinatalzentrum ist eine hochspezialisierte Einheit, in der Geburtshelfer, Kinderärzte, Hebammen und Kinderkrankenschwestern eng zum Wohle von Neugeborenen, die einer besonderen medizinischen Versorgung bedürfen, zusammen arbeiten.

In das Perinatalzentrum Landshut, das von der Geburtsklinik Landshut-Achdorf (Chefarzt Priv. Doz Dr. Lorenz Rieger und vom Kinderkrankenhaus St. Marien (Chefarzt Dr. Reinhard Herterich) zusammen betrieben wird, kommen Neugeborene aus dem westlichen Niederbayern, insbesondere aus Stadt und Landkreis Landshut und dem östlichen Oberbayern, insbesondere aus den Landkreisen Erding, Freising und Ebersberg. Das PNZ Landshut ist ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe, also Level 1.

In den letzten 10 Jahren wurden im Einzugsbereich der Kinderklinik ca. 50.000 Neugeborene geboren, knapp die Hälfte davon im PNZ. Obwohl die meisten Geburten ohne Probleme verlaufen, benötigen etwa 10 % der Schwangerschaften eine besondere medizinische Betreuung durch spezialisierte Geburtshelfer und Kinderärzte. Im Perinatalzentrum Landshut wurden in den vergangenen 10 Jahren ca. 500 extrem kleine Frühgeborene unter 1500 Gramm Geburtsgewicht behandelt. Dazu kommen Neugeborene mit Fehlbildungen, Neugeborene mit angeborenen Herzerkrankungen und Schwangere, bei denen eine besondere medizinische Überwachung und Versorgung notwendig ist.

Das kleinste Frühgeborene, das von den Kinderärzten des Kinderkrankenhauses St. Marien im Perinatalzentrum behandelt worden ist, hat ein Gewicht von gerade mal 350 Gramm gehabt. Es hat sich Dank der modernen Neonatalmedizin hervorragend entwickelt. Gerade sehr kleine Frühgeborene unter 1500 Gramm Geburtsgewicht oder Kinder, die vor der  33. Schwanger- schaftswoche geboren werden, sollten in einem spezialisierten Perinatalzentrum geboren und versorgt werden. Das Perinatalzentrum Landshut ist sowohl personell als auch apparativ-technisch rund um die Uhr auf diese besonderen Bedürfnisse vorbereitet.

Neben der medizinischen Versorgung, in deren Mittelpunkt immer Mutter und Kind stehen, dient das Perinatalzentrum auch der Fort- und Weiterbildung von Geburtshelfern, Kinderärzten und Kinderkrankenschwestern sowie Hebammen. Am Perinatalzentrum Landshut-Achdorf wurden in den zehn zurück liegenden Jahren acht Kinderärzte zum Spezialisten für Neugeborenen-Medizin (Neonatologie) ausgebildet. Die Kinderklinik St. Marien Landshut hat die volle Weiter- bildungsermächtigung im Schwerpunkt Neonatologie.

Zur optimalen Versorgung von extrem kleinen Frühgeborenen und schwerkranken Neugeborenen sind aber nicht nur die Hebammen, Schwestern und Ärzte an vorderster Front gefragt, sondern auch die Infrastruktur einer großen spezialisierten Kinderklinik. Gerade bei Neugeborenen ist oft rasche Hilfe zu jeder Tages- und Nachtzeit erforderlich: Am Kinderkrankenhaus St. Marien gibt es deshalb erfahrene Kinderchirurgen zur Behandlung von Fehlbildungen und zur Durchführung notfallmäßiger Operationen. Bei Kindern mit angeborenen Herzfehlern gibt es am Kinderkrankenhaus St. Marien rund um die Uhr einen kinderkardiologischen Rufdienst, der bei angeborenen Herzerkrankungen oder Herzrhythmus- störungen beim Neugeborenen sofort helfen kann.

Zur weiteren Betreuung der Früh- und Neugeborenen hat sich an der Kinderklinik ein umfassendes Nachsorgekonzept etabliert, insbesondere was die entwicklungsneurologische Nachkontrolle und die medizinischen und sozialmedizinischen Hilfen betrifft. Ein Großteil der kleinen Frühgeborenen wird langfristig im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) weiterbetreut. Die moderne Neonatologie hat nicht nur das Ziel möglichst ein Überleben von extrem kleinen Frühgeborenen zu ermöglichen. Genauso wichtig eine normale Entwicklung des Kindes.

Das Perinatalzentrum Landshut ist ein Erfolgsmodell, auf das die Bevölkerung von Stadt und Landkreis stolz sein kann. Besonders für junge Familien wird die Attraktivität der Region Landshut dadurch deutlich erhöht.

Das PNZ Landshut hat bereits sehr vielen Kindern, unreifen Frühgeborenen und Neugeborenen mit schweren Erkrankungen und Fehlbildungen den Start in das Leben ermöglicht und die Kinder zu einer normalen altersgemäßen Entwicklung verholfen.

Das 10jährige Jubiläum unseres PNZs ist deshalb Grund genug, mit der gesamten Bevölkerung zu feiern!

Die Entwicklung in der Medizin ist nicht abgeschlossen. Auch in den nächsten Jahren und Jahrzehnten wird es Herausforderungen geben, die gemeinsam, Geburtshelfer und Kinderärzte, bewältigt werden müssen.

 

Dr. med. Reinhard Herterich

Chefarzt

Kinderarzt – Kinderkardiologe

Neonatologe – Spez. Pädiatrische Intensivmedizin

DEGUM-2 Sonografie

Diabetologe

2018-05-04T13:01:05+00:00 25. Februar 2018|Aktuelles|