Schlafmedizin

Organisatorisches – Terminvereinbarung:

Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr

0871-852-1421

Kinderschlaflabor

Ausreichender und ungestörter Schlaf ist wichtig für eine gesunde Entwicklung. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum ein Kind nicht richtig einschlafen kann oder nachts immer wieder wach wird.

Team In unserer Schlafambulanz am SPZ steht ein Team aus Ärzten, Psychologen und Heilpädagogen zur Verfügung, um die Ursache von Schlafstörungen herauszufinden.

Bei manchen Fragestellungen kann es notwendig werden, den Schlaf Ihres Kindes zu untersuchen. Die Kinderklinik hat hierfür vier speziell für Kinder ausgerichtete Schlaflaborplätze zur Verfügung.

Um vor allem organische Ursachen der Schlafstörung feststellen zu können, werden verschiedene Körperfunktionen, wie z.B. die Atemtätigkeit, der Sauerstoffgehalt im Blut, die Hirnaktivität usw. im Schlaf aufgezeichnet. Dies erfolgt über verschiedene Sensoren und Elektroden, deren Anlegen schmerzfrei ist.

Folgende Fragestellungen können im Schlaflabor abgeklärt werden:

  • Beim Säugling Stridor, Schnarchen, Atempausen, sowie Zyanose und anscheinend lebensbedrohliche Zustände
  • Bei älteren Kindern alle Formen von Atemstörungen einschließlich Schnarchen, Atempausen, Kieferanomalien etc.
  • Bei Kleinkindern und Schulkindern Tagesmüdigkeit und Einschlafneigung, sowie Abklärung von Unkonzentriertheit oder Verhaltensauffälligkeiten
  • Bei Jugendlichen jegliche Form von Ein- und Durchschlafstörungen
  • Außerdem Abklärung bei V.a. nächtliche Krampfanfälle, Restless – Legs – Syndrom, Narkolepsie und die Diagnostik weiterer neuropädriatischer Fragestellungen
  • Bei Bedarf Einleitung und Überwachung einer nicht-invasiven Heimbeatmung oder einer Heimmonitorüberwachung

    Kind                   Kuscheltiere 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Versichertenkarte
  • Stationäre Einweisung
  • persönlichen Dinge, die das Kind zum Schlafen braucht, wie Kuscheltier, Schmusekissen, Schlafsack, u.s.w (Bettzeug, Pampers, etc. werden von der Station zur Verfügung gestellt)


Ablauf:

Zur Untersuchung im Schlaflabor sind in der Regel zwei Nächte in unserem Kinderkrankenhaus geplant. Das Schlaflabor befindet sich im 5.Stock unseres Hauses (Zentrum für Neuropädiatrie und Schlafmedizin).

Bei der Untersuchung im Schlaflabor sollte das Kind infektfrei sein. Im Falle eines Infektes sind die Untersuchungsergebnisse häufig verfälscht und somit nicht verwertbar.

Anmeldung an der Pforte des Kinderkrankenhauses am Aufnahmetag um 16 Uhr.

Im Anschluss erfolgen eine kurze ärztliche Untersuchung und das Aufnahmegespräch mit den Kinderkrankenschwestern. Hier wird mit Ihnen auch der Ablauf besprochen.

Danach können sich die Kinder an die neue Umgebung gewöhnen und ihr Zimmer beziehen. Bis 18 Uhr steht die Cafeteria für ein Abendessen zur Verfügung (Essensmarken erhalten Sie auf Station)

Ab 19:00 Uhr beginnt die Kinderkrankenschwester mit dem Anlegen der Sensoren und Elektroden für die Schlaflaborableitung. Sie dienen der Erfassung von Atmung, Herztätigkeit und Hirnströmen. Die Anlage der Elektroden und Sensoren, sowie die Schlaflaborableitung sind völlig schmerzfrei. Sobald alle Kabel angeschlossen sind, sollte das Kind ins Bett gelegt werden, damit es möglichst bald einschläft.

Während der gesamten Nacht wird der kleine Patient zusätzlich mittels einer Videokamera gefilmt und überwacht. Die Ableitung im Schlaflabor dauert bis in die frühen Morgenstunden. Die Kinderkrankenschwestern sind die gesamte Ableitzeit im Überwachungsraum anwesend.

Handys müssen während der Ableitung ausgeschaltet werden. Da Fernsehen vor dem Einschlafen einen negativen Effekt auf die Schlafqualität hat, sind in den Räumen keine Fernsehgeräte vorhanden. Wir bitten Sie Laptops oder Tablets ebenfalls ausgeschaltet zu lassen. Das Hören von CD´s , Lesen oder Vorlesen ist hingegen kein Problem.

Da die Zimmer tagsüber für EEG-Ableitungen genutzt werden, ist tagsüber möglicherweise ein Umzug in ein anderes Patientenzimmer nötig. Für die Eltern steht ein separates Übernachtungszimmer in unmittelbarer Nähe der Ableitzimmer zur Verfügung.

Das Entlass-Gespräch mit einer Besprechung der Befunde und den sich daraus ergebenden Empfehlungen findet nach der 2. Diagnostiknacht zwischen 12 Uhr und 13 Uhr statt.

DGSM Unser Schlaflabor ist durch die Fachgesellschaft DGSM (deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin) akkreditiert.
logo_usmz_web Wir sind Kooperationspartner des universitären Schlafzentrums Regensburg – Donaustauf (USMZ) www.schlaf-medizin.de


Weitere Informationen und Links:

www.baygsm.de (Bayerische Gesellschaft für Schlafmedizin)

www.dgsm.de (Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin)

www.sids.de (Informationen zu sicherem Säuglingsschlaf)

www.restless-legs.org (Selbsthilfegruppe Restless legs Syndrom)

www.dgn-ev.de (Deutsche Narkolepsie Gesellschaft)


Ratgeber für Eltern und Kinder:

CD

 

http://www.dgsm.de/patienteninformationen_ratgeber.php