Rheuma

Physiotherapie in der Kinderrheumatologie

Die Juvenile chronische Arthritis (JCA) verursacht durch das Entzündungsgeschehen Schmerzen, die zu einer eingeschränkten Beweglichkeit und Fehlstellungen der betroffenen Gelenke führen.

Eine wichtige Vorraussetzung für die Effektivität der Physiotherapie ist eine gut eingestellte medikamentöse Therapie. Deshalb findet bei uns eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen der Physiotherapie und den Kinderrheumatologen statt.

Anders als beim Erwachsenen, ist beim Kind die vollständige Gelenkfunktion das Hauptbehandlungsziel.

Je nach Stadium bzw. betroffenem Gelenk(en) werden individuell folgende Maßnahmen in der Physiotherapie angewandt:

  • Manuelle Therapie
  • Massage
  • Elektrotherapie/Ultraschall
  • Krankengymnastische Übungen
  • Physikalische Anwendungen (Fango/Heißluft Kryotherapie/ Elektrotherapie/ Ultraschall)

Ziele der Physiotherapie:

  • In der Akutphase – Schmerzlinderung
  • Wiederherstellen/ oder Verbesserung der eingeschränkten Beweglichkeit
  • Wiederherstellen des muskulären Gleichgewichtes
  • Bahnen physiologischer Bewegungsabläufe
  • Haltungsverbesserung
  • Hilfsmittelversorung / Schulung
  • Elternanleitung
  • Entwicklung eines Heimprogrammes